Herbert Rapp GmbH & Co. KG

Karl-Benz-Straße 4-6
D-72124 Pliezhausen
Tel.: +49 (0) 7127 - 987700
Fax: +49 (0) 7127 - 7233
info@herbert-rapp.de
 
Auf was Sie achten sollten



Bild: Fotolochblech pulverbeschichtet

Auf was Sie achten sollten

Um eine optimal beschichtete Oberfläche zu erzielen, sind folgende Punkte zu berücksichtigen:

  • Welches Material eignet sich zum Pulverbeschichten
  • Materialzustand bei Anlieferung
  • Vorbehandlung im Hause RAPP vor dem Beschichten

1. Welches Material eignet sich zum Pulverbeschichten

      Stahl blank oder verzinkt, Edelstahl

  • Produkte aus Stahlblech sollten nur im Innenbereich eingesetzt werden. Ein Unterrosten (im Außenbereich durch Umwelteinflüsse) ist trotz umfangreicher Vorbehandlung möglich.
  • Elektrolytisch verzinkte Produkte eignen sich für den Innenbereich.
  • Feuerverzinkte Produkte werden selten pulverbeschichtet, da sich die entsprechende Vorbehandlung sehr aufwendig gestaltet.
  • Sendzimer verzinkte Produkte eignen sich für den Innenbereich.
  • Galvanisch verzinkte Produkte eignen sich für den Innenbereich.

      Aluminium

  • Eignet sich für Innen- und Außenbereich

      Nichteisenmetalle (z. B. Messing, Kupfer)

  • soweit sie eine elektrische Leitfähigkeit aufweisen, bzw. statisch aufladbar sind.

2. Materialzustand bei Anlieferung

  • rostfrei
  • silikonfrei
  • zunderfrei
  • lackfrei

3. Vorbehandlung im Hause RAPP vor dem Beschichten

  • Wieso vorbehandeln?

    Um das Werkstück zu reinigen, vor allem von Fetten sowie eine Haftschicht für die nachfolgende Pulverbeschichtung zu erhalten.
  • Stahl wird entfettet und phosphatiert
  • Aluminium wird mit dem neuen qualitativ sehr hochwertigen und umweltfreundlichen "No-Rinse-Verfahren" (Beizen, Spülen, VE-Spülen, Chromatieren - chromreduziert, Trocknen) vorbehandelt.

 

Wir sind seit fast fünf Jahrzehnten Ihr kompetenter Partner für Pulverbeschichtungen und Anlagenbau.

Wir beraten Sie gerne - Sie erreichen uns: Montag bis Freitag von 07:30 Uhr bis 12:00 Uhr und 13:00 Uhr bis 16:30 Uhr